Knack&Back - Einfach lecker

Hallo ihr Lieben!

Heute möchte ich euch Backprodukte vorstellen, die sicher jedem gelingen.
Die Rede ist von Knack&Back .





Bereits seit 1972 kann man auf eine einfache und schnelle Art und Weise sich Brötchen, 
Croissants und weitere Leckereien zaubern.
Bei der Herstellung der Produkte werden keine künstlichen Konservierungstoffe verwendet und alle enthaltenen Zusatzstoffe werden nach strengen Zulassungsverfahren geprüft.


Diese 5 Produkte enthielt unser Testpaket:




  • 6 Hörnchen
  • 8 Sonntags-Brötchen
  • 6 Buttermilch-Brötchen
  • 6 Crossants
  • 1 Flammkuchenteig













Wer die Produkte von Knack&Back noch nicht kennt, fragt sich wohl, wie denn diese Dose aufgeht... 
Ich erkläre es euch. ;) 

Bis zum Jahre 2002 öffnete man die Dose indem man sie gegen eine Tischkante schlug, 
diese machte dann KNACK und öffnete sich. 
Heute ist es so, dass jede Dose eine vormarkierte, rote Stelle hat,  
(diese seht ihr auf dem Foto an der Dose der Sonntags-Brötchen) an der man sie öffnen kann. 
Man zieht das Papier an der vorgesehenen Stelle ab, die Dose springt auf und macht KNACK. 
Anschließend nimmt man die Brötchen raus und legt diese auseinander. 


Und nun zeige ich euch, wie man die Sonntags-Brötchen zubereitet.


Preis: ca. 1,20€ pro Dose

 Wie schon erklärt, öffnet man die Packung an der vorgesehenen Stelle und die geöffnete Packung und die Teigstückchen sehen so aus:


 


 Die noch rohen Brötchen liegen in der Packung alle schön nebeneinander und sind schon auf 8 Teile aufgeteilt, sodass man sie nur noch auf die Arbeitsplatte legen braucht und ein wenig einschneiden kann.



 Die eingeschnittenen Teigstücke kommen dann bei 200°C (Heißluft 180°C) 
für 10- 15 Minuten in den Backofen.

Und so sehen die fertigen Sonntags-Brötchen aus:




Unser Fazit: 

Die Zubereitung ist sehr einfach und schnell, sodass diese Brötchen sicher jedem gelingen, denn backen muss man nicht können!
Die Brötchen haben wir zum Frühstück mit Aufschnitt und Marmelade gegessen und sind überrascht, wie lecker sie schmecken. Sie sind locker, leicht und schmecken absolut frisch. Das einzige, was uns etwas negativ aufgefallen ist, dass die Brötchen ein wenig zu klein sind und deswegen soo schnell weg waren... ;)

Beim Einkaufen im Supermarkt habe ich gezielt nach den Produkten von Knack&Back geschaut und festgestellt, dass es viele Produkte gibt.
Da wir ab und zu gerne Knoblauch essen, ist gleich eine Dose "Knoblauch-Ecken" in unserem Einkaufswagen gelandet.

Vielen Dank an das Knack&Back-Team, dass wir die leckeren Backprodukte kennenlernen durften!

Kennt ihr denn die Knack&Back-Produkte? 
Welche schmecken euch am leckersten?

Liebe Grüße, eure July

Kommentare:

  1. immer wieder gerne gegessen - bisher aber noch nicht die buttermilchbrötchen und den flammkuchenteig. muss aber auch mal her :-)

    AntwortenLöschen
  2. Glückwunsch.
    Aber die Firma sollte jedem Bekannt sein, der einkaufen geht. :D

    Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Wir waren über Ostern im Urlaub und haben ebenfalls, da ja kein Bäcker offen hatte, die Knack & Back Sonntagsbrötchen mitgenommen. Die kenne ich schon seit meiner Kindheit und finde sie super lecker. Genau so wie die restlichen Produkte aus dem Sortiment :)

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe diese Produkte!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen