Febreze Car Lufterfrischer

Dank einer Tester-Aktion auf blogabout.it durfte ich den ersten Lufterfrischer für das Auto von febreze testen, 
der ab Januar 2013 im Handel ist.



Ich habe jeweils einen Lufterfrischer in den Duftvarianten "Moonlight Vanilla" und "Meeresfrische" erhalten.




Herstellerversprechen:
"Febreze Car ist der einzige Lufterfrischer für das Auto, der die Febreze Geruchseliminierungs-Technologie enthält, 
die tatsächlich schlechte Gerüche entfernt und nichts als einen leichten frischen Duft hinterlässt.
Mit Febreze Car macht gute Luft nicht nur gute Laune, sondern auch eine gute Fahrt.

Entfernt Gerüche und spendet Frische- Bis zu 30 Tage garantiert!"

Erhältlich ist Febreze Car in den Duftvarianten "Frühlingserwachen", "Meeresfrische", "Rosenblüte" und 
dem brandneuen Duft "Moonlight Vanilla".
Der Lufterfrischer enthält 2ml und kostet ca. 2,99€.
 





Das Anbringen des Lufterfrischers im Auto ist sehr einfach.
Dazu drückt man den Clip bis zum Klick-Geräusch hoch und lässt ihn einrasten. Anschließend steckt 
man ihn an die Auto-Lüftungsschlitze und stellt anhand des Rädchens die Intensitätsstufe ein.



Mein Fazit:
Bevor ich den neuen Lufterfrischer von Febreze testen durfte, hang ein "Wunderbaum" in meinem Auto, dessen Geruch mich schon lange gestört hat, denn dieser war sehr intensiv und einfach alles, was im Auto lag, roch nach dem Geruch des Wunderbaumes. Genau das habe ich dank dem Febreze-Lufterfrischer (den ich mitlerweile 3 Wochen getestet habe) nicht mehr, denn dieser riecht nur leicht und auch angenehm. Dass man anhand eines Rädchens die Duft-Intensivität einstellen kann, finde ich besonders gut! Auch das Design gefällt mir sehr gut, denn es ist eine unauffällige Farbe, die sicher zu jedem Auto passt.

Vielen Dank an blogabout.it für diesen Test!

Viele Grüße, eure July :)

Kommentare:

  1. Ich möchte die auch mal ausprobieren xD
    Bis jetzt hab ich meinen roten Fisch im Auto hängen, der richt echt super gut nach Kirsche. Nur leider gibt es den nicht immer zu kaufen.

    Beim Duftbaum habe ich den Fehler gemacht, das Ding komplett auszupacken. Das hat so schlimm bzw. vor allem so intensiv gerochen, dass ich Kopfschmerzen bekommen habe und mir schwindelig wurde. Den habe ich dann während der Fahrt entsorgt :D

    Guter Beitrag und sehr schöner Blog :)

    Liebe Grüße, Jonas

    AntwortenLöschen
  2. Und was mir noch gefällt:
    Ich kann so kommentieren, ohne den doofen Code einzugeben!
    Da macht das kommentieren noch mehr Spaß :)

    AntwortenLöschen