Swing2sleep Federwiege

Hallo ihr Lieben,

ich, als Mama zweier Jungs (4 Jahre, 8 Monate) weiß, dass Kinder etwas Wunderbares und Einzigartiges sind, aber der Alltag mit Kindern ist nicht immer einfach. Der Haushalt kommt manchmal zu kurz und auch für sich selbst hat man gerade in den ersten Paar Monaten viel weniger Zeit, als zuvor. 
Hinzu kommt der Schlafmangel, denn die Nächte sind oftmals kurz. Aber auch tagsüber weinen einige Babys wegen Bauchschmerzen und sind unruhig.

Babys haben noch keinen festen Schlafrhythmus und schlafen noch relativ leicht und so kann es sein, dass es in verschiedenen Situationen schnell wieder aufwacht. Hält man das Baby aber im Arm, so schläft es in der Regel länger und tiefer. Das liegt an der Wärme und vor allem auch an dem leichten Schaukeln.


















Um dem Baby zu mehr Ruhe und tieferem Schlaf zu verhelfen, gibt es die Möglichkeit, auf eine Federwiege zurück zu greifen. Das Wiegen und schaukeln unterstützt das Baby sanft dabei, zur Ruhe zu finden, sich geborgen zu fühlen und sich zu entspannen. 
Die Federwiege von Swing2sleep muss nicht wie andere Federwiegen immer und immer wieder von Hand angestoßen werden, sondern sie übernimmt diese Tätigkeit dank der integrierten Motoren von ganz alleine.
Mit ca. 50-70 Schwingungen pro Minute schaukelt sie in einem Rhythmus, der dem Herzschlag der Mutter nachempfunden ist. Das anschmiegsame Netz der Federwiege sorgt durch ihre natürliche Enge und Begrenzung dafür, dass das Baby sich geborgen und sicher fühlt. Die Bewegungen der Federwiege sind durch die Verwendung von bis zu 7 Federn besonders weich und schonend.
Befestigt wird die Wiege mit einer Türklammer im Türrahmen oder mit einem Gestell für Federwiegen. Es sind also kein fester Deckenhaken notwendig.


Ein Komplettset besteht aus:
  1. Türklammer
  2. Motor / Steuereinheit
  3. Federpaket
  4. Netzteil – Stromadapter
  5. Babyhängematte
Die Swing2sleep Federwiege kann in dem Shop gekauft oder gemietet werden.
Wenn man sie mietet und dann doch gerne behalten möchte, dann werden der erste Mietmonat und die Kaution auf den Kaufpreis angerechnet.


Wenn ihr also der Meinung seid…
  • euer Baby schreit zu viel
  • es schläft nicht lange oder tief genug
  • es ist generell unruhig und findet nicht in den Schlaf
  • es will immerzu geschaukelt werden
  • und ihr einfach mal wieder dringend eine Mütze voll Schlaf oder ein Paar Minuten für euch braucht…
dann testet die Federwiege und lasst euch von ihrer Wirkung überzeugen. :)

Habt ihr bereits Erfahrungen mit Federwiegen? 

Kommentare:

  1. Bei uns ist gerade dieser Motor mit der zugehörigen Federwiege der Schlüssel zur Ruhe und Ausgeglichenheit in unserer Babyzeit!
    Meine Tochter liebt das ruhige, monotone Wippen in der Federwiege - und wir sind um einiges ausgeglichener, da sich die Schreiphasen drastisch reduziert haben. Endlich schaffe ich es auch das Baby, und die große Schwester gleichzeitig ins Bett zu bringen, sodass keine von beiden allein einschlafen muss. Genial - unbedingt zu empfehlen!!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    hört sich ja sehr interessant an. Mein Kleiner und ich sind große Fans von Federwiegen. Das ständige in Bewegung-halten nervt aber natürlich. Die Idee das über einen kleinen Motor erledigen zu lassen, ist deshalb eine super Idee.
    Mal schauen, ob ich mir eine solche Wiege noch zulege.

    Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen